Röntgendiagnostik

Die Diagnostik mit Hilfe von Röntgenaufnahmen dient der primären Erkennung von z.B. Knochenbrüchen oder Lungenentzündungen. Als Vorabuntersuchung wird das Röntgen eingesetzt, um das weitere diagnostische Vorgehen zu bestimmen. Verletzungen, Entzündungen sowie Tumore können erkannt werden.

Durch technischen Fortschritt und die Innovation digitaler Aufnahmesysteme ist die Strahlenbelastung bei einer Röntgenuntersuchung mittlerweile als sehr gering einzustufen. Man benötigt heutzutage weniger als zehn Prozent der Strahlendosis als noch vor zehn Jahren.